An islamisch- britischen Schulen herrscht Hassklima

BIRMINGHAM. An mehrheitlich islamischen  Schulen in Grossbritannien, herrscht nach Angaben der“Education Funding Authority“ ein Klima des Hasses. Laut einem nun veröffentlichten Bericht der Schulaufsichtsbehörde würden nichtislamische Schüler beschimpft, weisse Mädchen und Lehrerinnen als Prostituierte verunglimpft, die Schulwände mit Koranversen verhangen. Al-Kaida-Sympathisanten als Redner eingeladen, Mädchen auf die hinteren Bankreihen verbannt und Schulgelder veruntreut, berichtet der Telegraph. Mehrere Schulen wurden als Konsequenz des Berichtes unter direkte staatliche Aufsicht gestellt. Deren Betreiber wehrten sich gegen die Veröffentlichung. Es handle sich um eine „islamophobe Kampagne“ der Regierung, die das Klima gegenüber den Moslems vergiften wolle, beklagten sie.










Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s